Erstellen und Erhalten von kundenspezifischen transgenen Mausmodellen

Effektive Forschung hängt davon ab, das am besten geeigneten Modell für Ihre Anwendung zu finden. Wenn Ihr Projekt die Random-DNA-Transgenese-Technologie erfordert, bieten unsere Wissenschaftler eine integrierte Lösung für die Erstellung, Zucht und Analyse Ihrer transgenen Mausmodelle.

Rodent model genetic quality control guidebook for genetic monitoring

Neues Handbuch: Rodent Model Genetic Quality Control

Das Management einer gentechnisch veränderten Nagetierkolonie kann herausfordernd sein. Holen Sie sich unseren neuen Leitfaden, um fundierte Ratschläge zum Koloniemanagement, zur genetischen Überwachung und zu embryologischen Techniken zu erhalten, die zum Schutz Ihrer Forschung erforderlich sind.

Jetzt herunterladen


Welche Dienstleistungen werden angeboten?


Wie erhalte ich meine transgenen Mäuse?

Random-DNA-Insertion: Bei der DNA-Transgenese-Technologie injizieren unsere Mikroinjektions-Experten den von Ihrem Labor oder unseren Partnern entwickelten und vorbereiteten DNA-Vektor direkt in die Pronuklei von Zygoten, wodurch Ihre transgenen Mausmodelle mit Founder Tieren in nur drei bis vier Monaten realisiert werden.

  • Paket I (Nordamerika)
    • Injektion in Embryonen oder Zelltransfer in Blastozysten
    • Reimplantation in Weibchen
    • Haltung und Entwöhnung
    • Probenentnahme für genetische Tests
    • Vollständiger Gesundheitsbericht
    • Auslieferung der transgenen Mäuse
  • Paket II (Nordamerika)
    • Paket I Dienstleistungen
    • Züchtung bis zur F1-Generation
    • Probenentnahme und Screening von bis zu 50 Mäusen
    • Lieferung von heterozygoten F1-Mäusen
  • Paket Europa

    Bei der DNA-Transgenese-Technologie injizieren unsere Mikroinjektions-Experten den von PHENOMIN-ICS entworfenen und vorbereiteten DNA-Vektor direkt in die Pronuklei von Zygoten und generieren so effektiv Ihre maßgeschneiderten transgenen Mausmodelle, deren Gründertiere in nur drei bis vier Monaten verfügbar sind. Wie bei CRISPR/Cas9* ist ein großes genetisches Hintergrundpanel für Mäuse verfügbar. Laden Sie unser technisches Datenblatt herunter.

    *CRISPR-Cas9 wird unter erteilten Lizenzen und angemeldeten US- und internationalen Patenten von The Broad Institute und ERS Genomics Limited verwendet.

 

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zu transgenen Mäusen

  • Was ist eine transgene Maus?

    Der Begriff „transgenes Mausmodell“ wird manchmal verwendet, um alle genmodifizierten Mäuse zu beschreiben. Klassische transgene Mäuse sind Modelle, bei denen das DNA-Material zufällig in das Genom eingefügt wird (ein trans-Gen), während bei Knockin- und Targeted-transgenen Mäusen der Prozess zielgerichtet ist und das gewünschte Gen über CRISPR/Cas9* oder homologe Rekombination in einen bestimmten Locus eingefügt wird. Das Transgen wird unter der Kontrolle des endogenen Promotors exprimiert. Damit wird das Gen im „richtigen“ physiologischen Kontext exprimiert.

  • Welchen genetischen Hintergrund sollte ich wählen?

    Unser Team von Wissenschaftlern wird mit Ihnen zusammenarbeiten, um den besten Ansatz zur Modellerstellung für Ihre Forschung zu bestimmen, und kann Sie bei der Entwicklung und Auswahl aus unserem großen Spektrum verfügbarer genetischer Maus-Hintergrund-Stämme  (C57BL/6N, 129S2/SvPas, FVB/N usw.) beraten.

  • Was sind einige der Überlegungen bei der Verwendung von transgenen Mäusen?

    Wenn die DNA integriert wird, könnte sie unter ihrem eigenen (starken) Promotor platziert werden, was zu einer hohen Expression (gut für Krankheitsmodelle) und einem früheren oder robusteren Phänotyp führt. Da das gewünschte Gen jedoch zufällig im Wirtsgenom inseriert, ist das neue transgene Mausmodell möglicherweise nicht als Modell für eine menschliche Krankheit geeignet. Es wäre eine Charakterisierung notwendig, um zu ermitteln, wie viele Kopien des Transgens integriert wurden und wo sie sich eingefügt haben. Für weitere Beratung zur Verwendung von Knockin-, Knockout- und Random- bzw. Targeted-transgenen Mäusen wenden Sie sich bitte an unser wissenschaftliches Team. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der International Society for Transgenic Technologies (ISTT).

* CRISPR/Cas9 wird unter Lizenzen für erteilte und angemeldete US- und internationale Patente von The Broad Institute und ERS Genomics Limited verwendet.